Junge Innovatoren

Förderprogramm

Das Förderprogramm „Junge Innovatoren“ unterstützt junge wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und den Akademien dabei, sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von innovativen Produkten oder Geschäftsmodellen selbständig zu machen. Förderwürdig sind die Vorbereitungen auf Unternehmensgründungen, bei denen es um Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen geht, die auf Erfindungen von Existenzgründern und -gründerinnen, einer von ihnen entwickelten Software oder ihrem technologischen Know-how beruhen.

Mit dem Programm soll eine Alternative zur abhängigen Beschäftigung geschaffen werden und gleichzeitig der Wissens- und Technologietransfer von den Hochschulen in die Wirtschaft gefördert werden.

Aktuelle Projekte

Die in der 38. Fördertranche im November 2022 bewilligten Vorhaben werden unter Aktuelle Projekte jetzt kurz vorgestellt. Dort findet sich auch eine Übersicht der Projekte aus der 37. Tranche (März 2022).

Förderrichtlinie

Die Förderrichtlinie 2022 für die Ausschreibung der 37. und 38. Tranche führt die bewährten Förderbedingungen und -voraussetzungen weitgehend fort. Eine wesentliche Neuerung ist die mögliche Förderung von qualifizierten Techniker:innen und Kaufleuten als Teil eines Dreierteams. Alle Details hierzu finden sich in der Richtlinie, die ebenso wie das Antragsformular im Bereich Infomaterial heruntergeladen werden kann. Für die nächsten Fördertranchen wird eine überarbeitete Version der Richtlinie voraussichtlich Anfang 2023 veröffentlicht.

Nächster Einreichungstermin

Der Stichtag für die Antragseinreichung zur letzten Fördertranche war der 26. September 2022. Die Einreichungsfrist zum kommenden Tranche liegt voraussichtlich Ende März 2023. Der genaue Termin wird hier bekanntgegeben.

Projektträger

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zum Förderprogramm an die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH.

E-Mail: junge-innovatoren@vdivde-it.de

Detaillierte Kontaktinformationen